Festnahmen nach Drohungen

Am Abend des 31.12.2016 wurde am Barfüsserplatz ein 20-Jähriger von zwei Unbekannten angegriffen und geschlagen. Als er sich zur Wehr setzte, zückte einer der Männer eine Waffe. Passanten intervenierten und versuchten den Streit zu schlichten. Dadurch gelang es dem 20-Jährigen, sich in Sicherheit zu bringen. Die Täter konnten flüchten (siehe Medienmitteilung vom 01.01.2017).

Im Rahmen der Ermittlungen der Jugendanwaltschaft konnten zwischenzeitlich die beiden mutmasslichen Täter, zwei 16-jährige Syrer, ermittelt werden. Sie wurden vorübergehend festgenommen. Bei der Waffe handelte es sich um eine Softair-Gun. Der Fall wird zuständigkeitshalber an eine ausserkantonale Jugendanwaltschaft überwiesen.

Der Grund der Auseinandersetzung ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

 

 

 

 

 

nach oben