Raub

Zeugenaufruf

Am 18.02.2017, um 21.00 Uhr, wurde auf der Bahnhof-Passerelle an der Centralbahnstrasse ein 31-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Er wurde dabei nicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 31-Jährige in der Sitzecke auf der Bahnhof-Passerelle beim Abgang zur Güterstrasse befand, als er plötzlich von drei Unbekannten angegriffen und beraubt wurde. Sie schlugen das Opfer mehrmals mit den Fäusten und raubten eine Tasche mit einer Spielkonsole und das Portemonnaie. Anschliessend flüchteten sie in die Güterstrasse. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Gesucht werden drei unbekannte Männer mit blauer und schwarzer Jeansbekleidung. Einer sprach Deutsch und hatte eine Glatze. Weitere Angaben zu den Signalementen konnten nicht erhältlich gemacht werden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

nach oben